Zweitaufnahme (Zwischenstand, 20. Juni 2017)

Seit der vergangenen Projektpräsentation haben wir zwar noch kein neues Portrait veröffentlichen können, aber dafür einen neuen Beitrag unter der Rubrik „Andere Geschichten“. Des Weiteren haben wir zu mehreren Initiativen Kontakt aufgenommen, um über mögliche gemeinsame Aktionen zu sprechen. Auch die Flyer sind seit letztem Monat bei uns angekommen, und wir versuchen regelmäßig kleine Touren in unterschiedlichen Stadtteilen zu machen und die Flyer in Cafés, Kneipen, Kulturzentren auszulegen.

Es bleibt weiterhin die Schwierigkeit bestehen, neue Portraitpaare zu finden bzw. melden sich keine „neuen“ Menschen zum Mitmachen an. Deswegen versuchen wir über mögliche Kooperationspartner die Idee von Zweitaufnahme zu verbreiten und neue Portraits für den Blog zu gewinnen. Bisher haben wir von zwei Initiativen eine positive Rückmeldung erhalten. Darüber freuen wir uns sehr, doch der nächste Schritt wird nun sein, dass wir uns ein konkretes Konzept überlegen, wie die Zusammenarbeit aussehen könnte. Dabei kann es sich sowohl um eine langfristige als auch einmalige Aktion handeln.

Die größte Herausforderung ist aber die Zeit, die wir alle für die Realisierung von Zweitaufnahme aufbringen können. Mehrere Teammitglieder sind aktuell sehr eingespannt und dies verlangsamt viele Arbeitsprozesse. Ich glaube, dass wir entweder unsere vorgenommenen Ziele ein wenig nach hinten verschieben müssen oder auch nach neuen Teammitgliedern suchen müssen. Dies hat sich aber in der Vergangenheit auch eher als schwierig herausgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.