Termine im Wintersemester 2020/21

11.11.2020, 18:00-20:00 Uhr
Treffen sich zwei Schwarze, fette Menschen und reden über ihre Bäuche
Ama Toyou & Christelle Nkwendja, Aktivist*innen
16.11.2020, 18:00-20:00 Uhr
Kontinuierlicher Rassismus seit den 80ern aus Perspektive der Betroffenen
Ibrahim Arslan, Überlebender der rassistischen Brandanschläge von Mölln 1992, Aktivist, mitwirkende Person beim Freundeskreis im Gedenken an die rassistischen Brandanschläge von Mölln 1992, Botschafter für Demokratie und Toleranz
24.11.2020, 18:00-20:00 Uhr
Labor 89: Intersektionale Bewegungsgeschichte/n aus West und Ost
Peggy Piesche, Aktivistin und Referentin für Diversität, Intersektionalität und Dekolonialität (D.I.D) bei der Bundeszentrale für politische Bildung
30.11.2020, 18:00-20:00 Uhr
Diversitätssensibilität. Die Erweiterung der Professionskompetenz von (angehenden) Lehrer*innen
Prof. Dr. Karim Fereidooni, Juniorprofessor für Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung an der Ruhr-Universität Bochum
16.12.2020, 18:00-20:00 Uhr
Diskriminierungskritische Bildung – ein Einblick
Saraya Gomis, Lehrende und Lernende, Bildungsaktivistin, ehrenamtlich bei EOTO – Each one teach one aktiv
05.01.2021 18:00-20:00 Uhr
Vielfalt im Kinderzimmer
Tebogo Nimindé-Dundadengar (B.Sc. Psychologie) & Olaolu Fajembola (M.A. Kulturwissenschaften), Gründerinnen von tebalou.de
12.01.2021, 18:00-20:00 Uhr
Die globale Verfestigung von weißen Privilegien
Senfo Tonkam, Community-Aktivist und Gründer der „Black Nation in Babylon-Germany“ und des Vereins „AFRICA UNITED SPORTS CLUB e.V.“
21.01.2021, 18:00-21:00 Uhr
Filmvorführung „RomaStories“ und Gespräch im Anschluss
mit Stella Tsianios (Pädagogin), Babak Bataghva (Filmregisseur) und Marko D. Knudsen (Schulsozialpädagoge)
28.01.2021, 18:00-20:00 Uhr
Subjekt – die Ordnung – das Lieben
Prof. Dr. Paul Mecheril, Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Migration an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld
04.02.21, 18:00-20:00 Uhr
Antiziganismus erkennen, verstehen und begegnen im Bildungsbereich
Marko D. Knudsen, Gründer des Europäischen Zentrum für Antiziganismusforschung, Vorsitzender des Bildungsvereins der Roma zu Hamburg e.V., Schulsozialpädagoge für das ReBBZ Hamburg, Roma und Sinti Beauftragter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.