Queere Themen haben hohe gesellschaftliche und politische Relevanz

Seit dem letzten Bericht und dem wöchentlichen Zusammenkommen sind einige Freundschaften entstanden, so dass auch außerhalb des regelmäßigen Rahmens gemeinsame Freizeitaktivitäten unternommen wurden. Es ist wirklich schön zu sehen, dass man sich dabei auf einer Augenhöhe begegnet und mögliche Hierarchiegefälle in keinster Weise vorhanden sind.

Außerdem ist positiv hervorzuheben, dass ich zwischen meinem ersten Treffen und dem jetzigen Zeitpunkt noch viel integrierter in die bisherig bestehende Gruppe bin, was mir ein gutes Gefühl vermittelt. Die aufgebaute Vertrauensbasis schafft weitere Ebenen für neue und intimere Gesprächsthemen, die auf beiden Seiten sehr bereichernd sind.

Immer wieder wird mir dabei die gesellschaftliche und politische Relevanz queerer Themen bewusst, die es der Gesamtgesellschaft noch stärker zu verdeutlichen gilt.

Wenn der nächste Behördengang bei einer Person ansteht, möchte ich diesen begleiten und damit auf neues Terrain begeben. Aufgrund sprachlicher Probleme sind vor allem bei Behördengängen deutschsprachige Begleitungen erwünscht. Durch einen solchen Behördengang und die Auseinandersetzung mit deutscher Bürokratie und deutschem Recht erhoffe ich mir Neues zu lernen und mir langfristig Expertise anzueignen.

Zusätzlich werde ich noch weitere Aufkleber in der Nähe von Gemeinschaftsunterkünften verteilen, um auf den queeren Support aufmerksam zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.