Was wir vorhaben…

Das Projekt „Spielevormittag“ existiert bereits seit November 2016 Durch mehr TeilnehmerInnen des Seminars soll er nun ergänzt werden. Der Spielevormittag ist ein offenes Angebot für alle Kinder der Wohnunterkunft Eiffestraße 48 vom sozialen Dienstleistungsunternehmen fördern und wohnen (f&w). Er findet jeden 2. und 4. Samstag im Monat von 10.30- 13.00 Uhr in Mehrzweck-Räumlichkeiten der Unterkunft statt.

Die Gruppe der Freiwilligen wird von einem Sozialarbeiter betreut. Für die Kinder gibt es verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten, wie Malen, Gesellschaftsspiele, Bausteine und anderes. Je nach Situation gibt es manchmal extra Angebote wie z.B. Waffeln backen. Das meiste Material wurde gespendet. Kleinere Ausgaben werden von fördern und wohnen erstattet.

Für einen Samstag sollten sich mindestens 4 Freiwillige zur Betreuung finden. Ziel in diesem Semester soll sein, durch die Verstärkung des Teams zu einer wöchentlichen Gestaltung des Spielevormittags zurückzukehren, neue Ideen und Angebote einzubringen, die Sprachbarrieren spielerisch abzubauen, Vernetzung innerhalb der Unterkunft, Spaß und Ablenkung.

Durch Rückmeldungen der Kinder (Resonanz & Anwesenheit der Kinder) möchten wir den „Erfolg“ des Projekts versuchen abzulesen. Außerdem soll durch am Ende gesammelte Erfahrungen eine Ideen-/ Spielesammlung (als eine Art Mappe) für Freiwillige in anderen Einrichtungen erstellt werden.

Zeitplan: Start des Spielvormittags voraussichtlich ab dem 25.11.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.