Semesterabschluss, 11. Juli 2017

Im Folgenden findet ihr alle wichtigen Informationen zum Abschluss des Semesters. Sollte etwas unklar sein, meldet euch bitte. Und im Fall von Gesprächs-/Beratungsbedarf bezüglich der Projekte. auch! Sprechstunden richten wir auch in der vorlesungsfreien Zeit flexibel ein.

Erfolgreiche Teilnahme: Was ist für 5 LP zu tun?

  • kontinuierliche Teilnahme an der Vortragsreihe (max. 2 Fehltermine)
  • Teilnahme an 2 Workshops
  • Teilnahme an 1 Exkursion
  • Planung und Umsetzung (!) eines Projekts, im Team oder alleine
  • Berichterstattung über die Projektarbeit in Form von Blogeinträgen und Fotos (!)
  • Fragebogen zum Semesterbeginn und Fragebogen zum Semesterende

Für die Fertigstellung aller Beiträge auf dem Blog, das Einreichen der Fotos und das Bearbeiten der Fragebögen ist Zeit bis zum Ende des Sommersemesters. Stichtag ist also der 30. September 2017.

Der letzte Blogbeitrag

Bis zum Ende des Semesters sollten alle Projekte zu einem „Abschluss“ kommen. Bitte verfasst einen letzten Beitrag (Fließtext 😉) für den Blog und geht auf folgende Fragen ein:

  1. Abschluss
    Was ist seit der letzten Präsentation eurer Projekte passiert?
    Wie sieht das „Ergebnis“ eurer Freiwilligenarbeit im SoSe 2017 aus?
    Habt ihr eure Ziele vom Semesteranfang erreicht?
  2. Reflexion
    Was war (bezogen auf das ganze Semester) besonders herausfordernd in eurer Projektarbeit?
    Welche waren eure Highlights in der Projektarbeit?
    Was hat euer Projekt bewirkt?
  3. Ausblick
    (Wie) Geht es weiter? Bleibt euer Projekt bestehen?
  4. Fotos
    Bitte reicht (mindestens drei) Fotos aus eurer Projektarbeit für den Blog ein.

Fragebogen zum Semesterende

Hier findet ihr den Fragebogen, den ihr in Word am Computer bearbeiten oder ausdrucken und von Hand ausfüllen könnt. Schickt ihn entweder per Mail an cornelia.springer@uni-hamburg.de oder gebt ihn im Dekanatsbüro der GW-Fakultät ab (ESA 1, Hauptgebäude, Raum 237).

Fragebogen als PDF
Fragebogen als Word-Datei

Mit „Refugees welcome – aber wie?“ im WiSe 2017/18 weitermachen?

Wenn euch das Programm gefallen hat und ihr im kommenden Semester weitermachen wollt (vorläufig leider der letzte Durchlauf!), könnt ihr das gerne tun!

„Refugees welcome – aber wie?“ findet im WiSe 2017/18 am Mittwoch (Seminar: 16-18 Uhr, Vorträge: 18-20 Uhr) statt. Die Vorträge stehen schon fest: https://refugees-welcome.blogs.uni-hamburg.de/vortragsreihe-wise17-18/

NEU: „Hamburg für alle – aber wie? Qualifizierung für Studierende, die sich freiwillig für Wohnungs- und Obdachlose engagieren (wollen)“

Wie bereits angekündigt, starten wir im WiSe 2017/18 mit „Hamburg für alle – aber wie?“ außerdem ein neues Programm mit Fokus auf die freiwillige Arbeit für/mit wohnungs- und obdachlosen Menschen. Die Vortragsreihe ist schon fertig konzipiert: http://hamburg-fuer-alle.blogs.uni-hamburg.de/vortragsreihe-wise17-18/.

Wenn ihr daran Interesse habt, meldet euch über STINE an. Die Veranstaltung findet immer am Montag (Seminar: 16-18 Uhr, Vorträge: 18-20 Uhr) statt.

Natürlich freuen wir uns, wenn ihr Kommiliton/innen auf die beiden Lehrveranstaltungen aufmerksam macht! Beide Vortragsreihen sind wie gehabt auch für interessierte Bürger/innen geöffnet, die nicht studieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.