Joblotsen (Zwischenstand, Mai 2017)

Ich habe mich dafür entschieden, mich dem bereits bestehenden Projekt „Jobbegleitung in der Welcome Lounge Barmbek“ anzuschließen. So konnte ich direkt am 24. April mit meinem ersten Besuch in der Welcome Lounge Barmbek in das Projekt voll eintauchen.

Das Team des Projekts „Jobbegleitung“ besteht neben mir noch aus zwei weiteren Freiwilligen und versucht, Geflüchteten zu helfen, Ideen und Perspektiven bezüglich einer beruflichen Tätigkeit in Deutschland (vor allem Hamburg) zu entwickeln. Konkret kann hier bei der Jobsuche und der Erstellung von Bewerbungsunterlagen geholfen werden. Außerdem werden die Besucher/innen zu allen relevanten Themen bezüglich der Jobsuche vom Jobbegleitungs-Team beraten oder zu Terminen begleitet.

Während der Termine habe ich jeweils eigenständige Beratungsgespräche mit jungen Männern geführt, die hoch motiviert waren, in Deutschland Kontakte zu schließen und zu arbeiten. Wichtig hierbei erschien mir, die Besucher auf der einen Seite nicht zu entmutigen, ihnen auf der anderen Seite die vielen Schritte bis zu einer Ausbildung nahe zu bringen.

Bei einigen der Besucher/innen bemerke ich den Wunsch, dass ich ihnen einen klaren Weg aufzeige und den für sie perfekten Beruf nenne. Oftmals sind dann alle Beteiligten von der Vielfallt der Ausbildungsberufe und der Informationen überwältigt. Eine weitere Herausforderung für mich ist es, die Besucher/innen eigenständig handeln zu lassen, ohne ihnen zu viel abzuverlangen. Im Besonderen ist eine E-Mail-Korrespondenz kaum möglich, und Folgetermine wurden bis jetzt noch nicht wahrgenommen. Dennoch erfüllen mich die Beratungsgespräche mit Zuversicht und Zufriedenheit. Besonders wenn ich erlebe, dass auch die Besucher/innen diese Zuversicht empfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.