Infos zum 9. Mai 2017 und Anmeldung zu den Exkursionen

NACHTRAG ZUM 2. MAI 2017

Die Präsentation von Christian Friedrich im Workshop vom 2. Mai 2017: „Veröffentlichen im Netz trotz Urheberrecht – Grundregeln und Tipps“ steht inzwischen auf dem Blog in der Projektwerkstatt SoSe 2017.

Beim Vortrag von Uwe Giffei wurde nach dem Hamburger Integrationskonzept gefragt. Das könnt ihr unter dem folgenden Link herunterladen (2013 veröffentlicht): http://www.hamburg.de/integration/service/115238/integrationskonzept/

VORSCHAU AUF DEN 9. MAI 2017

Am 9. Mai 2017, 16-18 Uhr findet in VMP 8, Raum 105 der Workshop „Fluchtursachen Fluchtursachen – Begriffe, Inhalte, Umdeutungen“ mit Paul Steffen statt. Anschließend, 18-20 Uhr hören wir Jannik Veenhuis (Islamwissenschaftler, Junge Akademie für Zukunftsfragen) zum Thema „Vom Kolonialherren zum Entwicklungshelfer. Fluchtursachen zwischen Kontinuitäten und Brüchen westlicher Wirtschafts- und Außenpolitik“.

ZWISCHENSTANDSPRÄSENTATION DER PROJEKTE AM 16. MAI 2017

Am 16. Mai stellen alle Teams im Seminar, 16-18 Uhr kurz ihr Projekt vor und berichten über die ersten Wochen im Semester. Zu diesem Termin soll auch der erste Beitrag für den Blog entstehen (ca. 200-300 Wörter) – und pro Projekt ein Foto vorliegen. Ihr bekommt dazu noch eine Erinnerung mit genaueren Angaben.

EXKURSIONEN IM SOMMERSEMESTER 2017

Das Exkursionsprogramm ist fertig! Bitte schaut euch in Ruhe die Ziele und Termine an und überlegt, welche davon für euch passen: Exkursionsprogramm 2017

Am Dienstag, 9. Mai 2017 könnt ihr euch am Rande des Vortrags in die Listen eintragen. Die Plätze sind bei allen Zielen begrenzt. Es gilt das Prinzip „first come – first served“. Ein Termin ist für jede/n Teilnehmer/in verpflichtend. Bei Interesse und verfügbaren Plätzen könnt ihr natürlich gerne mehrere Termine wahrnehmen. Wir freuen uns sehr über die Gelegenheit, diese Anlaufstellen zu besuchen und die Vertreter/innen der jeweiligen Einrichtungen im persönlichen und informellen Gespräch zu treffen. Nehmt diese Chance wahr!

GESPRÄCHSBEDARF?

Wie immer: wenn ihr für die Arbeit an euren Projekten Beratung braucht oder Gesprächsbedarf habt, meldet euch per Mail oder vereinbart eine Sprechstunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.