Über die Demo STOPPT DAS STERBEN AUF DEM MITTELMEER

Am 1. September 2018 hat eine Gruppe Studierender und anderer Freiwilliger in Hamburg auf dem Rathausmarkt mit einer großen Aktion an die über 1500 ertrunkenen Geflüchteten der letzten Monate erinnert.

Für jede/n wurde ein ORANGENES PAPIERBOOT gefaltet und aufgestellt. Unglaublich viele Menschen haben sich beteiligt, nachgefragt, sich ausgetauscht. Sie haben Gesicht gezeigt und deutlich gemacht #wirsindmehr – Hamburg soll ein sicherer Hafen sein!

 

Parallel wurde eine POSTKARTENWELLE gestartet. Hunderte Menschen haben direkt vor Ort eine Karte ausgefüllt und unsere FORDERUNGEN AN DIE POLITIK unterzeichnet:

  • Stoppt das Sterben auf dem Mittelmeer!
  • Freies An- und Ablegen für alle Rettungsschiffe! Seenotrettung ist kein Verbrechen!
  • Setzt ein Zeichen und macht Hamburg zum sicheren Hafen!

 

 

Danke an alle, die dabei waren! Tausend Dank auch an alle, die Geld gespendet haben! SOS Mediterranée und Jugend Rettet IUVENTA freuen sich!!

WIR ALLE SIND DIE SEEBRÜCKE!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.