Die Wand hoch! Klettertraining mit jungen Geflüchteten (Projektbeschreibung November 2016)

Das wöchendliche Angebot richtet sich zunächst an Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren und findet in der DAV Kletterhalle in Hamburg statt.

Im Pilotprojekt hat die Klettergruppe zunächst 9 Teilnehmer/innen (5 Geflüchtete und 4 nicht Geflüchtete).

Die Ausbildung der Neuen erfolgt vorzugsweise durch Mitglieder der DAV-Jugend oder, wenn diese das noch nicht dürfen, bis zum sicheren Toprope-Sichern auch durch uns Betreuer/innen.

Sobald ein Termin feststeht, versuchen wir mit Hilfe eines Aushangs im DAV gebrauchte Kletterschuhe und -gurte als Spenden einzusammeln.

Über die (reduzierten/freien?) Eintrittspreise für die Geflüchteten haben wir kontrovers diskutiert…

Gesammelte Geldspenden sollen gezielt für das Projekt eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.