Category Archives: Urban Gardening

Grüner Sommer in Hamburg. Urban Gardening (Abschlussbericht, 20. Juni 2017)

Nach einer schwierigen Anfangsphase und etlichen Änderungen an unseren ersten Plänen und Konzepten, haben wir es endlich geschafft eine Idee zu verwirklichen. Der Höhepunkt unseres Projektes war mit dem Mitwirken bei einem Sommerfest in einer Folgeunterkunft für Geflüchtete in Bergstedt erreicht. Im Vorfeld haben wir mit Gärtnereien und Supermärkten gesprochen und so zahlreiche Sachspenden, wie Blumentöpfe, Erde und Pflanzen erhalten. So konnten wir mit den Kindern der Unterkunft Blumentöpfe bemalen und diese anschließend mit Tomatenpflanzen, Kräutern und Blumen befüllen. Zusätzlich haben wir eine Kinderschminkstation aufgebaut, welche freudestrahlend besucht wurde. Alle freuten sich, trotz wetterbedingten Widrigkeiten, über unsere Idee und vor allem über die Pflanzen, die nun in der Unterkunft stehen.

Continue reading

Grüner Sommer in Hamburg. Urban Gardening (Zwischenstand, 20. Juni 2017)

Den anfänglichen Gedanken, unser Projekt „urban gardening“ auf dem Gartendeck auf St. Pauli zu verwirklichen, mussten wir leider verwerfen. Trotz Kontaktaufnahme und einem Treffen, bei dem wir mit den Verantwortlichen des Gartendecks unsere Ideen ausgetauscht haben, konnte das Projekt dort nicht verwirklicht werden. Unsere Gruppe hat sich auch aus diversen Gründen gegen eine Zusammenarbeit mit dem Wurzelwerk auf dem Campus der Universität entschieden. Continue reading

Grüner Sommer in Hamburg. Urban Gardening (Zwischenstand, 16. Mai 2017)

Unsere ersten Schritte bestanden hauptsächlich in der Kontaktaufnahme mit Organisationen, die im Stadtleben Raum für Urban Gardening geben. Ein Mitglied unseres Projekts steht in Kontakt mit dem Gartendeck. Dieses Projekt bietet Urban Gardening auf St. Pauli an. Sie haben uns bereits angeboten, einen Teil ihrer Beete für unser Projekt zur Verfügung zu stellen. Ein Teil der Gruppe steht in Kontakt mit dem Wurzelwerk der Uni, die uns ebenfalls in ihre Arbeit mit einbeziehen würden. Continue reading