Category Archives: Schreibprojekt: Schreiben statt beschreiben

Die Flucht (Februar 2017)

Zu Beginn unserer Flucht wurde Irak noch als „sicheres Herkunftsland“ eingestuft. Vielleicht deshalb, weil in Bagdad noch nichts Ausschlaggebendes passiert ist. In den kleineren Städten und Dörfern war dies jedoch nicht der Fall, was allerdings nicht ausreichend berücksichtigt wurde. So verließen wir unsere kleine Stadt und hielten uns bei meiner großen Schwester „versteckt“ – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Wir konnten nicht mehr zur Arbeit gehen, da der Arbeitsweg einfach zu unsicher war. Jedes Mal besteht die Möglichkeit, dass dir ein Dschihad-Kämpfer begegnen könnte oder eine Bombe hochgeht oder, oder, oder. Es war einfach zu riskant und gefährlich.

Continue reading

Flashback (Dezember 2016)

Mein Name ist Mohamed und ich bin 22 Jahre alt. Seit inem Jahr und 3 Monaten lebe ich nun in Deutschland mit meinen Eltern und meiner kleinen Schwester Fatima, die hier zur Schule geht. Der Weg hierher war lang, beschwerlich und teuer – etwa 10.000$ hat es mich und meine Familie gekostet diesen Weg aus Bagdad hier her auf uns zu nehmen, um ein neues Leben zu beginnen. Wir haben viel hinter uns gelassen – unser Haus, unser Hab und Gut, unser Leben. Aber was ich nicht hinter mir lassen kann, ist ein prägendes Ereignis, das ich mit euch teilen möchte.

Continue reading