Zur Sache: Deutschunterricht in der Unterkunft

Meine Hilfe wurde beim Deutschunterricht gebraucht und so fuhr ich letzte Woche zur ersten Deutschstunde in der Unterkunft Volksdorfer Grenzweg. Am Anfang kam leider keiner, obwohl wir für unsere „Nachhilfe“ geworben hatten, aber wir haben die Zeit genutzt und die folgenden Termine im Team besprochen.

Erfreulicherweise waren am Ende drei Teilnehmer gekommen. Mit einem Mann habe ich ein Beschwerdeschreiben für seinen B2-Test geschrieben. Natürlich kam es auch vor, dass wir einfach in der Runde mit allen gequatscht sowie gelacht haben und am Ende haben wir den Wortschatz der Teilnehmer um das Wort „Klugscheißer“ erweitert. Für die nächsten Termine hoffe ich, dass die Teilnehmer und hoffentlich auch Teilnehmerinnen regelmäßig kommen.

Ich freue mich auf die nächsten Termine…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.