Was ich vorhabe…

Mit vielen Ideen, die mir im Laufe des letzten Semesters bei meinem Projekt für „Refugees welcome, aber wie?“ gekommen waren, habe ich mich an zwei Flüchtlingsunterkünfte in meiner Nähe gewandt. Ich wollte dort mitwirkten, wo sich der meiste Bedarf widerspiegelt. Durch eine Kommilitonin konnte ich zu einer Verantwortlichen Kontakt herstellen. Sie sagte mir, dass in einer Unterkunft ein Deutschkurs schwächelt und sie dort meine Hilfe dringend benötigen. Daher habe ich mich entschieden, dort in der Gruppe beim Erlernen von Deutsch zu helfen. Mein Einsatz startet nächste Woche. Fortsetzung folgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.